NMS & FMS 23, Bendagasse 1-2

KonfliktlotsInnen

Modell der Peer-Mediation

An unserem Schulstandort übernehmen SchülerInnen, die von externen Trainern als KonfliktlotsInnen ausgebildet werden, die Rolle von Multiplikatoren zur Gewaltprävention und zur Konfliktbewältigung. Der Ansatz der Peer-Mediation leistet einen wesentlichen Beitrag zur Befähigung der SchülerInnen ihre Probleme eigenständig zu lösen und führt somit langfristig zu einer Stärkung der Eigen- und Selbstverantwortung sowie zu einer Erhöhung der Problemlösungskompetenz.

Erste Erfolge

An unserer Schule ist dieser Ansatz seit vielen Jahren gut in den Schulalltag integriert und zeigt Erfolge:

positive Auswirkungen

  • Konflikte werden wesentlich schneller gelöst, da SchülerInnen eher von Gleichaltrigen als von LehrerInnen Hilfestellungen annehmen.
  • Es herrscht weniger Gewalt unter den SchülerInnen und der allgemeine Umgang miteinander und die verbale Kommunikation untereinander haben sich deutlich verbessert.